Tipps zur Futterumstellung: So funktioniert die Fütterung mit THE GOODSTUFF For Cats

Tiere so zu ernähren, wie es die Natur für sie vorgesehen hat – das ist unser Motto, dem wir auch bei der Entwicklung unseres Katzenfutters treu geblieben sind.

Tipps zur Futterumstellung: So funktioniert die Fütterung mit THE GOODSTUFF For Cats

Katzen sind Fleischfresser, daher hat unser Premium Futter einen Frischfleisch- und Innereien-Anteil von 70%. Alle unsere Rezepturen sind Single Protein und werden mit regional verfügbaren Rohstoffen in Lebensmittelqualität, Taurin und Katzenminze hergestellt. Natürlich verzichten wir komplett auf Getreide, Zucker, Konservierungsstoffe sowie künstliche Aroma- oder Farbstoffe.

Wie auch bei unserem Hundefutter, setzen wir ausschließlich auf reduzierte Rezepturen, die es jederzeit ermöglichen, bedenkenlos innerhalb einer Produktfamilie zwischen den verschiedenen Fleischsorten wechseln zu können. Wichtig: Durch die Reduktion auf die wichtigsten Rohstoffe ist unser Katzenfutter auch für ernährungssensible Samtpfoten gut geeignet.

 

Step-by-Step zur Futterumstellung

Um Ihnen und Ihrer Katze den Start mit THE GOODSTUFF For Cats so optimal wie möglich zu gestalten, haben wir eine kurze Anleitung für Sie zusammengefasst. Da sich die Geschmacksrezeptoren einer Katze alle vier Wochen erneuern, raten wir Ihnen, bei der Futterumstellung eine Portion Geduld mitzubringen und empfehlen eine schrittweise Umstellung über 44 Tage:

- An den Tagen 1-14 lautet das Futtermischverhältnis: ¾ des alten Futters, ¼ des neuen Futters

-  An den Tagen 15-29 lautet das Futtermischverhältnis: ½ des alten Futters, ½ des neuen Futters

-  An den Tagen 30-44 lautet das Futtermischverhältnis: ¼ des alten Futters, ¾ des neuen Futters

Ab dem 44. Tag sollte die Futterumstellung geschafft sein und die Portion kann ab sofort zu 100% aus THE GOODSTUFF For Cats bestehen. Bei sehr ernährungssensiblen Katzen kann die Umgewöhnungsphase auch individuell verlängert werden.

 

Erfahrungswerte und Rückmeldungen unserer Kunden haben gezeigt, dass die Umstellung auf unser Katzenfutter in den meisten Fällen völlig problemlos verläuft. Trotz der empfohlenen schonenden Futterumstellung kann es bei besonders sensiblen Katzen zu Problemen mit der Kotfestigkeit kommen. Wir können Sie aber beruhigen: Solche Reaktionen sind im Rahmen und sollten sich nach rund zwei bis drei Wochen wieder normalisiert haben.

Falls Sie Fragen zu unserem Katzenfutter oder der Futterumstellung haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@the-goodstuff.com oder kontaktieren uns auf Facebook oder Instagram. Wir freuen uns darauf, Ihnen weiterhelfen zu können!

THE GOODSTUFF News!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter, lassen Sie sich keine Neuigkeiten mehr entgehen und sichern Sie sich Ihren 10% Rabattcode!

SIGN UP