Seit Tausenden von Jahren leben wir Menschen mit Hunden zusammen. Früher wurden die Vierbeiner meistens als Jagd-, Hüte- oder Wachhunde eingesetzt, heutzutage sind sie nicht selten bester Freund und treuer Begleiter. Und da man von seinen Freunden immer etwas lernen kann, haben wir eine Liste zusammen gestellt, von Dingen, die wir uns von ihnen abschauen können.
Kinder, die mit Hunden aufwachsen, profitieren ungemein davon: Sie lernen früh, was es heißt, auf ein anderes Lebewesen Rücksicht zu nehmen. Sie werden empathischer und finden im Idealfall einen besten Freund. Damit der Start in ein gemeinsames Leben mit Baby und Hund möglichst reibungslos verläuft, haben wir einige wichtige Punkte zusammengestellt, die es zu beachten gilt.
Es gibt Hunde, die jede noch so kleine Lacke gezielt ansteuern. Die selbst Eis und Schnee nicht von einem ausgiebigen Bad abhalten kann. Und es gibt Hunde, die ihre Pfoten nicht gerne nass machen. Die ihr Spielzeug, wenn es aus Versehen ins Wasser fällt, schlagartig als verloren aufgeben.
Der Frühling ist da und somit der perfekte Zeitpunkt, um endlich wieder mehr Zeit im Freien zu verbringen. Ausgedehnte Spaziergänge im Grünen oder auch Fahrradtouren mit dem Vierbeiner stehen jetzt besonders hoch im Kurs. Also anleinen, aufs Rad schwingen und los? Ganz so einfach ist es nicht. Wir haben eine Checkliste mit wichtigen Punkten, die es zu beachten gilt, zusammengestellt.
Offen herumstehende Lebensmittel, giftige Pflanzen oder Stromkabel: Was für uns Menschen kein Problem darstellt, kann für Hunde schnell zum lebensgefährlichen Risiko werden. Daher ist es sinnvoll, dass Sie Ihren Haushalt regelmäßig auf Hundesicherheit überprüfen – nicht nur, wenn gerade ein abenteuerlustiger Welpe bei Ihnen eingezogen ist. Denn auch ältere Hunde gehen gerne neugierig im Haushalt auf Erkundungstour.
Kurze Beine, langer Körper und natürlich der berühmte Dackelblick: Kaum eine andere Hunderasse wird vermutlich so oft karikiert wie der Dackel. Dabei haben diese charakterstarken Tiere viel mehr zu bieten, als ihr spezielles Aussehen – sie sind seit langer Zeit auch sehr beliebte Jagd- und Familienhunde.
Sobald ein Umzug ins Haus steht, bedeutet das nicht nur für uns Menschen eine große Veränderung. Auch für Hunde kann ein Revierwechsel oftmals sehr stressig sein. Damit sich Ihr Vierbeiner in der neuen Umgebung schnell eingewöhnt, haben wir ein paar wertvolle Tipps zusammengestellt.
Es gilt als unterhaltsame Beschäftigung mit dem Hund: Das Stöckchen Werfen.
Sobald man im Freien mit dem vierbeinigen Freund unterwegs ist, findet sich schnell ein abgebrochener Ast oder ein Stück Holz, um den Hund apportieren zu lassen.
Im aktuellen Beitrag stellen wir Ihnen den Border Collie vor. Ein intelligenter und fröhlicher Zeitgenosse, der nicht mehr nur Arbeitshund ist, sondern mittlerweile auch ein treuer Begleiter abseits von Weideflächen. Der Border Collie gehört zur Gruppe der Hüte- und Treibhunde.
Es liegt in der Natur des Menschen, mit guten Vorsätzen in das neue Jahr zu starten. Viele Hundebesitzer nehmen sich in dieser Zeit des Jahres auch für ihre vierbeinigen Lieblinge einiges für die kommenden Monate vor und wollen auch bei Hunden auf mehr Bewegung und ausgewogene Ernährung achten.
Advent und Weihnachtszeit – alles ist dekoriert, glitzert und leuchtet, Kekse und Köstlichkeiten duften im Haus. In Haushalten mit Hunden sind dabei ein paar wichtige Spielregeln zu beachten, um die Zeit besinnlich, genussvoll und ohne Besuch beim Tierarzt zu verbringen.
Temperaturen um die Null Grad, erste Schneefälle und eisiger Wind. Wir wissen uns in der kalten Jahreszeit gegen das Wetter gut zu schützen. Aber wie können wir unseren vierbeinigen Freunden die kalte Jahreszeit so angenehm wie möglich machen, damit auch sie die weiße Pracht genießen?
Wer seine vierbeinigen Naschkatzen mit weihnachtlichen Hundekeksen überraschen möchte, sollte sich bis zum Fest ein gutes Versteck überlegen, denn schon der Duft aus dem Backofen garantiert freudiges Schwanzwedeln.
Wer ohne seinen Hund verreisen will oder muss, dem liegt sicherlich eine optimale Unterbringung des Haustieres am Herzen. Worauf sollte man also bei einer Urlaubsbetreuung für seinen Hund achten?
Hier ein paar nützliche Tipps für Euch:
Anerkannte Hundetrainer unterscheiden bei den Facetten der individuellen Erziehung sechs Kunstgriffe der Motivation.
Ihr habt Stress bei Hundebegegnungen? Wir haben einige Tipps, wie Ihr Euch und Euren Lieblingen das Leben leichter machen könnt.
Ihre Augen lachen und Ihr Körper sagt: Alles ist gut! Und wenn nicht? Was braucht ein Hund, um zufrieden zu sein? Was können wir, Ihre besten Freunde tun, damit ein Hundeleben noch schöner wird? Hier findet Ihr fünf der wichtigsten Glücksfaktoren für Hunde!
Was sagt das Wedeln des Hundes über seine Stimmung aus? Ein paar interessante Tipps gibt es hier in unserem Blogbeitrag.
Die meisten Hunde betteln. Wer die Führungsposition in der Hund-Mensch-Beziehung innehaben will, der sollte nichts vom Tisch füttern.
Der Bart hat dem Hund seinen Namen gegeben; ein riesiger Schnauzer.
Alt oder jung, faul oder fit – wie können unterschiedliche Vierbeiner Bewegung und Sport machen, ohne dass Knochen und Kondition an ihre Grenzen kommen? Wir haben sinnvolle Bewegungsempfehlungen für alle Hundetypen
Nova Scotia ist eine Provinz ganz im Westen an der Atlantikküste Kanadas.
Viele Hunde wechseln zwei Mal pro Jahr ihr Fell, nämlich im Frühjahr und im Herbst. Herumliegende Hundehaare in Textilien gehören wohl zu den größten Nachteilen, mit denen sich die Hundebesitzer zu dieser Zeit herumschlagen müssen.
Im folgenden Artikel erklären wir Euch, wie Ihr Eure Hunde beim Fellwechsel unterstützen könnt.
Wie man auf die Bedürfnisse des älteren Hundes eingeht, steht in diesem Artikel.
1 von 4