Chicken, Salmon, Beef – So können Sie problemlos zwischen unseren Sorten wechseln

Häufig werden wir von unseren Kunden gefragt, ob etwas dagegenspricht, wenn sie ihren Hunden einen abwechslungsreichen Menüplan anbieten. Ein Wechsel zwischen unseren Futtersorten ist ohne Probleme möglich – vorausgesetzt, dass Sie sich an einige wichtige Aspekte halten. Wir haben Ihnen daher die häufigsten Fragen zu diesem Thema zusammengefasst.

CHICKEN & ZUCCHINI (Adult) CHICKEN & ZUCCHINI (Adult)
Inhalt 0.4 Kilogramm (€ 7,48 * / 1 Kilogramm)
ab € 2,99 *
BEEF & ZUCCHINI (Adult) BEEF & ZUCCHINI (Adult)
Inhalt 0.4 Kilogramm (€ 7,48 * / 1 Kilogramm)
ab € 2,99 *
BEEF (Adult) BEEF (Adult)
Inhalt 0.5 Kilogramm (€ 9,80 * / 1 Kilogramm)
ab € 4,90 *
SALMON (Puppy/Junior) SALMON (Puppy/Junior)
Inhalt 2.5 Kilogramm (€ 8,72 * / 1 Kilogramm)
ab € 21,80 *
CHICKEN (Senior / Adult Light) CHICKEN (Senior / Adult Light)
Inhalt 2.5 Kilogramm (€ 7,52 * / 1 Kilogramm)
ab € 18,80 *
Alle Produkte zeigen
Chicken, Salmon, Beef – So können Sie problemlos zwischen unseren Sorten wechseln

Häufig werden wir von unseren Kunden gefragt, ob etwas dagegenspricht, wenn sie ihren Hunden einen abwechslungsreichen Menüplan anbieten. Ein Wechsel zwischen unseren Futtersorten ist ohne Probleme möglich – vorausgesetzt, dass Sie sich an einige wichtige Aspekte halten. Wir haben Ihnen daher die häufigsten Fragen zu diesem Thema zusammengefasst:

 

Warum ist ein Futterwechsel möglich?

Alle unsere Trocken- und Nassfuttersorten werden nach derselben Rezeptur hergestellt, da wir mit unserem Entwicklungsteam die Erkenntnis gewonnen haben, dass diese die Beste für Ihren Hund ist. Egal, ob Chicken, Salmon oder Beef – alle unsere Sorten sind getreidefrei, haben einen hohen Fleisch- oder Fischanteil und kommen natürlich ohne Konservierungsstoffe aus. Der einzige Unterschied zwischen den verschiedenen Sorten ist die Fleisch- bzw. Fischquelle. Sofern Ihr Hund also keine Unverträglichkeit auf eine spezielle Fleisch- oder Fischsorte hat, können Sie zwischen unseren Sorten wechseln.

 

Wie wechsle ich richtig zwischen den Sorten?

Unsere Empfehlung lautet: Wechseln ja, mischen nein! Aus ernährungsphysiologischer Sicht raten wir davon ab, bei einer Mahlzeit zwei verschiedene Fleischsorten zu füttern, da dieser Mix für den Hund schwerer verdaulich ist. Es spricht allerdings nichts dagegen, wenn Sie etwa morgens Ihrem Vierbeiner Chicken auftischen und abends Salmon.

 

Kann ich auch zwischen Trocken- und Nassfutter wechseln?

Auch hier bitten wir zu beachten, dass keine zwei Fleischquellen miteinander vermischt werden. Einige Hunde neigen zu Verdauungsproblemen, wenn Trocken- und Nassfutter in einer Mahlzeit vermischt werden. Das gilt es vorab zu testen. Allerdings haben viele unserer Kunden grundsätzlich gute Erfahrungen mit der Kombination Trocken & Nass gemacht – sofern Sie bei einer Fleischquelle, also Trocken- und Nassfutter Chicken oder Beef, bleiben.

 

Zum Weiterlesen:

-        Erfahren Sie hier, warum unser Trockenfutter etwas ganz Besonders ist.

-        Wichtige Informationen zu der von uns entwickelten Herstellungsmethode, dem sogenannten Fresh Mix Verfahren, lesen Sie hier.

 

THE GOODSTUFF News!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter, erfahren Sie regelmäßig Wissenswertes über Hunde und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Hundefutter-Aktion mehr!