Die Wölfe & Hunde vom WSC: Chitto

Im Rahmen unserer Porträtreihe des Wolf Science Centers (WSC) stellen wir Ihnen heute Chitto vor. Ebenso wie Amarok und Zuri lebt auch Chitto in der einzigartigen Forschungseinrichtung in Ernstbrunn.

CHICKEN (Puppy/Junior) CHICKEN (Puppy/Junior)
Inhalt 2.5 Kilogramm (€ 7,52 / 1 Kilogramm)
ab € 18,80
SALMON (Senior / Adult Light) SALMON (Senior / Adult Light)
Inhalt 2.5 Kilogramm (€ 8,72 / 1 Kilogramm)
ab € 21,80
BEEF (Adult) BEEF (Adult)
Inhalt 0.5 Kilogramm (€ 9,80 / 1 Kilogramm)
ab € 4,90
CHICKEN & ZUCCHINI (Adult) CHICKEN & ZUCCHINI (Adult)
Inhalt 2.4 Kilogramm (€ 2,99 / 0.4 Kilogramm)
ab € 17,94
Hundeleckerli Hirschfleisch Würfel Hundeleckerli Hirschfleisch Würfel
Inhalt 0.15 Kilogramm (€ 43,33 / 1 Kilogramm)
€ 6,50
Alle Produkte zeigen
Die Wölfe & Hunde vom WSC: Chitto

Im Rahmen unserer Porträtreihe des Wolf Science Centers (WSC) stellen wir Ihnen heute Chitto vor. Ebenso wie Amarok und Zuri lebt auch Chitto in der einzigartigen Forschungseinrichtung in Ernstbrunn.

Chitto ist der Clown des WSC und lebt in einer freundschaftlichen und harmonischen Verbindung mit Wölfin Tala zusammen. Selbst im Frühjahr während der Paarungszeit spielen sich in ihrem Gehege ausschließlich jugendfreie Szenen ab. Die Beziehung zwischen Chitto und Tala scheint rein platonisch zu sein.

Bei den BesucherInnen des WSC kommt der freundliche und gelassene Charakter des 8jährigen Wolfsrüden sehr gut an und er weiß sich entsprechend in Szene zu setzen. Nur bei den wissenschaftlichen Tests ist er nicht gerade übermotiviert. Da helfen auch manchmal die allerbesten Überredungskünste der Trainerinnen nichts:

Bei einer Touchscreen-Studie, bei der die Wölfe und Hunde lernen mussten, freundliche und unfreundliche menschliche Gesichter zu unterscheiden, ist Chitto z.B. frühzeitig ausgeschieden. Er hat schlichtweg die Arbeit verweigert…

Glücklicherweise läuft gerade eine neue Studie zur Mensch-Tier-Beziehung, bei der ein motivationsbedingtes Scheitern unmöglich ist. Neben verschiedenen Umfragen sieht der eigentliche Test so aus, dass eine Trainerin für fünf Minuten zum Gehege geht und das zu testende Tier begrüßt. Die Begrüßung wird auf Video aufgenommen, sodass hinterher das Verhalten der Tiere den verschiedenen Trainern gegenüber beurteilt werden kann. Der neugierige Chitto kommt meistens sehr gerne zum Zaun und schaut nach dem Rechten. Manchmal hat er auch Zeit für kurze Streicheleinheiten, doch meistens trippelt er mit aufgeregten Schritten im Gehege auf und ab. Wahrscheinlich hofft er, dass noch etwas anderes Spannendes passiert – wo er doch genau weiß, dass die Trainerinnen meistens schon mehr auf Lager haben, als einfach in der Gegend herumzusitzen und nichts zu tun. Und das auch noch vor laufender Kamera ?

Wer Chitto besser kennenlernen und ihn unterstützen möchte, der kann eine Patenschaft für ihn abschließen. Ab 25 Euro/Monat können Sie Teil des WSC-Rudels werden. www.wolfscience.at/patenschaften

 

Foto: Rooobert Bayer

 

THE GOODSTUFF News!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter, erfahren Sie regelmäßig Wissenswertes über Hunde und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Hundefutter-Aktion mehr!