THE STORY OF SOPHIE & MAX – DAS KENNENLERNEN

Ungeduldig, aber in großer Vorfreude wartet Sophie auf ihren Hund. Da die Welpen erst wenige Wochen alt sind, dürfen sie noch nicht von der Mutter weg.  

Die Familie nutzt die Zeit, um alle notwendigen Vorbereitungen zu treffen. Futter- und Wassernäpfe, Decken und natürlich auch Spielzeug werden für den neuen Mitbewohner besorgt. Im Haus müssen außerdem Absperrungen angebracht werden, da der Welpe noch nicht Stufen steigen soll.

Natürlich muss auch ein passender Name gefunden werden und Sophie entscheidet sich spontan für Max.

Endlich, es ist Anfang Oktober, kann die Familie Max von Kärnten abholen. Für die Eltern eine neue Herausforderung, waren sie doch seit Sophies Erkrankung bekannt ist, noch nie so weit und so lange unterwegs. 

Es ist ein sehr herzlicher Empfang bei Familie Liendl. Max verlässt als erster Welpe die Züchterin und neun aufgeweckte Welpen laufen aufgeregt herum, ebenso wie die Mutter. Es ist nicht ihr erster Wurf und sie weiß, was passieren wird.

Als Max Sophie übergeben wird, ist eines sofort klar: die beiden sind ein Herz und eine Seele und ab jetzt unzertrennlich.

Bei dem Kennenlernen unserer zwei „Helden“ ist auch Frau Fischer von der Kärntner Kronenzeitung vor Ort, und verfasst in Folge einen Zeitungsbericht über Sophie und Max.

Nach einem längeren Aufenthalt in Kärnten geht es für die Familie retour und für Max in das neue zu Hause. Er liegt neben Sophie und ihrem Bruder und ist während der Fahrt sehr brav und geduldig. Die Pausen nutzt er, um sein Geschäft zu verrichten, nie macht er ins Auto.

Zu Hause angekommen, erkundet er das Haus und lernt die zwei Katzen kennen, die von Max’ Ankunft weniger erfreut sind. Die Nacht verläuft sehr unruhig, da Max verständlicherweise noch seine Mutter und die Geschwister vermisst.

Aber schon in der darauffolgenden Nacht ist er ganz ruhig und geduldig. Er sammelt Kraft, um seine Ausbildung bei Frau Dr. Michaela Artwohl in Sooß beginnen zu können.

Die Familie erfährt viel Unterstützung seit Max angekommen ist. Unter anderem von der Tierarztpraxis Kreuzbigl und der Firma Pfotenpracht, die Geschenke bereitstellt. Für die richtige und ausgewogene Ernährung sorgt THE GOODSTUFF – Super-Premium Petfood, indem Futter für Max für ein Jahr kostenlos zur Verfügung gestellt wird. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.