Endlich Urlaub: Die besten Reisedestinationen mit Hund

Der Sommer ist der perfekte Zeitpunkt für einen Urlaub. Egal, ob einem der Sinn eher nach Aktivitäten oder Entspannung steht – eines ist sicher: Den eigenen Hund hätte doch gerne jeder von uns am liebsten dabei!

Eine Reise mit Hund ist wunderschön, doch sollten Sie auch immer die Bedürfnisse Ihres Vierbeiners im Blick haben. Das heißt jedoch nicht, dass Sie automatisch zurückstecken müssen. Bei der Planung sollten Sie aber dennoch realistisch sein: Der nächste Städtetrip inklusive Fernreise ist eher etwas für Ihre zweibeinigen als Ihre vierbeinigen Freunde.

Wir haben einige Urlaubs-Ideen zusammengestellt, bei denen Sie und Ihr Hund garantiert auf Ihre Kosten kommen:

Warum in die Ferne schweifen?

In Österreich, Deutschland und unseren Nachbarländern gibt es viele hundefreundliche Orte, die es zu entdecken gilt. Eine Anreise mit dem Auto ist für Ihren Hund wesentlich stressfreier als ein Flug oder eine Bahnfahrt. Im Normalfall ist Ihr Hund das Autofahren bereits gewöhnt und reist bequem und sicher in der Hundebox mit. Sie selbst können das Tempo bestimmen und genügend Trink- und Gassi-Pausen unterwegs einlegen. Und wenn Sie Lust haben, einen Abstecher zum nächsten See zu unternehmen, dann können Sie auch das problemlos machen – ganz nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“. Auch ein Camping-Urlaub mit dem Wohnmobil eignet sich für diese Art zu Reisen übrigens sehr gut.

Urlaub am Meer

Für viele Menschen ist ein Badeurlaub im Sommer ein Muss, doch an den meisten öffentlichen Stränden herrscht Hundeverbot. Achten Sie bei der Wahl des Reiseziels also darauf, dass ein schöner Hundestrand in der Nähe ist, an denen die Vierbeiner ohne Leine laufen und sich im Wasser abkühlen dürfen. Ein weiterer Pluspunkt der Hundestrände: Sie sind meistens nicht so überlaufen wie der Rest, hier kann man in Ruhe gemeinsam schwimmen oder im warmen Sand dösen. Besonders ältere Hunde oder Tiere mit viel Fell können jedoch bei der sommerlichen Hitze in Südeuropa Probleme mit dem Kreislauf bekommen. Eine kühlere Alternative bieten Destinationen an der Nord- und Ostsee sowie die ostfriesischen Inseln. Doch auch heimische Seen sind eine Reise wert und viele von ihnen haben Seezugänge, die mit Hunden erlaubt sind.

Falls es Sie nicht nur ans sondern aufs Wasser zieht, ist – je nach Charakter Ihres Hundes – auch ein Bootsausflug oder eine Segelreise zu empfehlen. Dabei sollten Sie eine spezielle Hundeschwimmweste sowie bei Bedarf eine Kühlweste nicht vergessen. Besonders in Kroatien lässt es sich entspannt mit Hund von Hafen zu Hafen segeln.

Urlaub in den Bergen

Um der Hitze des Sommers zu entfliehen, bietet sich ein Wanderurlaub in den Bergen an. Je nach Ihrer Kondition und der Ihres Hundes lassen sich kurze Ausflüge oder auch mehrtägige Wanderrouten planen. Ausreichend Wasser, ein Reisetrinknapf, etwas Futter sowie bei Bedarf Pfotenpflege-Balsam sollte dabei zu Ihrer Ausrüstung gehören. In den Berghütten in Österreich als auch in der Schweiz sind Hunde stets willkommene Gäste. Sollten Sie jedoch eine Übernachtung planen, informieren Sie sich vorab bei der Hütte, ob Sie ein gesondertes Zimmer mit Ihrem Hund buchen können.

Wellness-Urlaub mit Hund

Sie haben keine Lust auf Aktivurlaub, sondern möchten beim Schwimmen, in der Sauna oder bei der Massage einfach nur die Seele baumeln lassen? Einige Wellness-Hotels bieten für Ihre Gäste mit Hund spezielle Zimmer oder sogar Apartments mit eigenem Garten an. Und da viele dieser Hotels in einer schönen Umgebung – am Berg, am See, abgeschieden in der Natur – liegen, können Sie gemeinsam mit Ihrem Hund bei Spaziergängen Neues erkunden.

Egal, für welche Art von Urlaub Sie sich entscheiden, wichtig ist, dass Sie Ihren Hund vorher beim Tierarzt durchchecken lassen, den Impfpass aktualisieren und sich über die jeweiligen Einreisebestimmungen des Ziellandes informieren.

Hier erfahren Sie alle wichtigen Informationen zum Thema „Reisen mit Hund“:

- Urlaub mit Hund – die wichtigste Fakten im Überblick:

- Die Einreisebestimmungen der beliebtesten Urlaubsländer

- Checkliste mit Urlaubsvorbereitungen

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Hund einen schönen Urlaub!

The fields marked with * are required.