The Story of Sophie & Max: Schritt für Schritt zur Prüfung

Um ein ausgebildeter Diabetikerwarnhund zu werden, muss Labrador Max nicht nur auf seinem Platz liegen bleiben und viele andere Dinge meistern können - er soll auch zeigen, dass er an lockerer Leine gehen kann.

CHICKEN (Adult)
CHICKEN (Adult)
Content 0.5 Kilogramm (€9.80 * / 1 Kilogramm)
From €4.90 *
BEEF & ZUCCHINI (Adult)
BEEF & ZUCCHINI (Adult)
Content 0.4 Kilogramm (€7.48 * / 1 Kilogramm)
From €2.99 *
ZZZ Rinderfleisch Würfel (150g)
ZZZ Rinderfleisch Würfel (150g)
Content 0.15 Kilogramm (€39.33 * / 1 Kilogramm)
€5.90 *
SALMON (Puppy/Junior)
SALMON (Puppy/Junior)
Content 2.5 Kilogramm (€8.72 * / 1 Kilogramm)
From €21.80 *
HORSE & ZUCCHINI (Adult)
HORSE & ZUCCHINI (Adult)
Content 0.4 Kilogramm (€9.23 * / 1 Kilogramm)
From €3.69 *
Alle Produkte zeigen
The Story of Sophie & Max: Schritt für Schritt zur Prüfung

Sophie und Max beginnen mit dem Training zu Hause: Bei der Übung ist Max nicht angeleint und wird von Sophie freundlich in die Ausgangsposition geholt und belohnt. Dann geht das Mädchen einen Schritt vorwärts und hält sofort ein Leckerli direkt neben ihr Bein, genau an die Stelle, an der Max sein soll. Der Hund darf aufholen und das Leckerli fressen. Diesen Schritt darf Sophie jedoch nur ganz am Anfang machen, sonst wird aus Max ein Hund, der nur vorwärts geht, wenn man ihm ein Leckerli unter die Nase hält ?

Nach zwei bis drei erfolgreichen Wiederholungen wechselt Sophie daher vom Locken zum Belohnen. Sie hält das Leckerli nicht gleich als „Lockmittel“ neben ihr Bein, sondern lässt ihre Hand, in der sie das Leckerli hält, etwas länger oben. Exakt in dem Moment, in dem Max seinen Schritt zum Aufholen macht, lobt ihn Sophie. Das Timing ist hier sehr wichtig, um Max sofort die Info zu geben „Jetzt machst du es richtig“.

Sofort nach dem Lob, platziert Sophie das Leckerli direkt neben ihrem Bein. Sobald Sophie und Max diesen Teil der Übung gut beherrschen, wird immer vor dem Losgehen das Signal (z.B. 2x auf den Schenkel klopfen, „Fuss“ oder „bei mir“) gegeben. Der ganze Ablauf der Übung ist also folgender: Max wird ohne Leine in Ausgangsposition gebracht, Sophie gibt das Signal und beide gehen einen Schritt vorwärts. Im Laufe des Trainings wird die Anzahl der Schritte sukzessive erhöht.

Natürlich müssen Sophie und Max die Übung auch außerhalb von Haus und Garten können. Für die Prüfung ist es wichtig, dass das an lockerer Leine gehen auch in unbekannter Umgebung und bei Ablenkung funktioniert.

Mehr dazu lesen Sie in unserem nächsten Beitrag.

THE GOODSTUFF News!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter, erfahren Sie regelmäßig Wissenswertes über Hunde und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Hundefutter-Aktion mehr!